Wir unterstützen:



1-11 *VU eingeklemmt *Kolbingen *-> Bärenthal - 14.09.2011 17.56 Uhr


Ein 27 Jahre alter Motorradfahrer aus dem Kreis Tuttlingen ist am Mittwochabend kurz vor 18 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Kolbingen und Bärenthal tödlich verunglückt. Er fuhr laut Polizei mit seinem Krad auf der abschüssigen und kurvenreichen Straße von Kolbingen kommend in Richtung Bärenthal. Im Auslauf einer Rechtskurve wollte er einen Lastwagen überholen und scherte nach links aus. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden, mit vier Personen besetzten Wagen. Die Distanz war so gering, dass keiner der beiden Fahrer mehr reagieren konnte. Der Motorradfahrer stürzte zu Boden und wurde von dem Auto überrollt.  

Das Motorrad stieß mit der Frontseite des Pkw zusammen und schleuderte seitlich weg. Für den 27-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. Er verstarb an der Unfallstelle. Zur Rettung und Bergung des Verunglückten sowie zur Betreuung aller Betroffenen waren die DRK-Bereitschaft Kolbingen, die Feuerwehren aus Kolbingen und Fridingen sowie die Notfallseelsorge im Einsatz. Der Fahrer des Lastwagens fuhr weiter. Ob er den Unfall mitbekommen hat, ist zwar nicht bekannt, dennoch fahndet die Polizei nach ihm. Bei dem Lkw soll es sich um einen 7,5-Tonner mit geschlossenem Aufbau oder Plane handeln. Der Fahrer wird von der Polizei Tuttlingen (Telefon 07461-9410) dringend gebeten, sich zu melden. Bei dem Toten handelt es sich um einen Kolbinger Feuerwehrmann. Besonders tragisch: Der Fahrer des entgegenkommenden Wagens war ein Arbeitskollege.









Nach oben 
Einsätze

Termine

Zu Favoriten hinzufügen